„Wir kommen daher aus dem Morgenland, …“

Vom 3. Januar bis einschließlich 6. Januar 2019 liefen 20 Kinder mit Leiter*innen als Sternsinger verteilt über den gesamten Goldberg, um den Menschen den Segen ins Haus zu bringen und um Spenden zu sammeln für den guten Zweck.

„Ausgerechnet jetzt, wo ihr zu den Menschen kommt, schneit es ohne Unterbrechungen.“, hieß es immer wieder von den Menschen, die uns die Tür öffneten. Doch die Kinder ließen sich vom Wetter nicht abhalten. Gestärkt durch heißer Schokolade und Tee sammelten sie unermüdlich eine stolze Summe von 5.214,72 € für Projekte in Peru und weltweit zur Unterstützung und Hilfe von Kindern, die mit Behinderung leben müssen.

Ein ganz herzliches Dankeschön gilt allen Kindern, die als Sternsinger so fleißig mitgelaufen sind, ihren Eltern, die sie dabei unterstützt und bestärkt haben, den vielen Leiter*innen, die die Kinder betreut und auf sie aufgepasst haben und natürlich all den Menschen, die uns so herzlich bei sich empfangen haben und durch Spenden Kindern in Not helfen.

Michele Jantos, Sternsingerleitung St. Maria