Diakonische Kirche auf Augenhöhe

Ein ganz besonderer Kunstworkshop

Diakonische Kirche einmal aus einem anderen Blick erleben: Wohnungslose Menschen, die sich in der Stuttgarter Künstlergruppe „Outsider“ zusammengefunden haben, begeben sich gemeinsam mit Ihnen auf eine Entdeckungsreise auf Augenhöhe, von Mensch zu Mensch. Unser besonderer Kunstworkshop „Inside – Outside“ am 6. April 2019 von 11.00-15.00 Uhr im Böblinger Gemeindehaus St. Maria richtet sich an alle, die ihre Erfahrungen im Hinblick auf die Bildende Kunst ausbauen möchten, aber auch einen intensiven Austausch wünschen mit Menschen, die sonst eher am Rand der Gesellschaft stehen. Bei diesem Workshop sind die „Outsider“ die Referenten und Wegbegleiter. Nähere Informationen (in einem Flyer) und Anmeldung bitte bis zum 29. März an die Dekanatsgeschäftsstelle des Kath. Dekanats Böblingen, Tel. 07031/660710 oder kirchebb@drs.de. Herzliche Einladung!

Kunstworkshop2019 A4

neue Beleuchtung in der Kirche

Lea freut sich auch über die neue Beleuchtung:

Für die „Sing and pray“ Aktionen vom Hotspot Team ist das Licht in der Kirche St. Maria genau das, was gebraucht wurde.

Durch die stimmungsvollen farbigen Lichter fällt es allen Besucher*innen noch leichter sich auf die Texte und Musik einzulassen und diese auf sich wirken zu lassen. Die Atmosphäre wird durch die warmen oder kühlen Farben gut unterstützt.

 

Wir alle freuen uns über die einfach Bedienung des neuen Lichts! Dadurch fällt die Vorbereitung nochmal leichter und macht Lust auf neue Sing and Prays!

neue Beleuchtung in der Kirche

Das Hotspot-Team weiß die neue Beleuchtung auch bei ihren Aktionen sinnvoll einzusetzen. Heiko sieht es so:

Eine moderne Lichttechnik ist heute eine der essentiellen technischen Voraussetzungen, um jugendgemäße Liturgie anbieten zu können. Dunkel und hell sind dabei schon lange nicht mehr das Maß der Dinge und nur ein Aspekt. Für ein modernes Auftreten ist es nötig, mit farbigem Licht Stimmungen wiederzugeben und zu steuern und damit Gefühle zu wecken. Dies fügt neue Möglichkeiten zur Gestaltung hinzu, wodurch die Liturgie unterstützt wird.

 

neue Beleuchtung in der Kirche

Es ist nicht nur heller geworden in unserer Kirche. Die KjGler*innen freuen sich sehr über die neue Beleuchtung in der Kirche! Jolyne fasst es so zusammen:

„Frühling, Sommer, Herbst, Winter, Tag oder Nacht; welche Stimmung möchtest du?“
Begeistert drehe ich mich im Kreis und lasse die schweren bunten Scheinwerfer fallen.

Das neue Licht in unserer Kirche ist wirklich perfekt für den nächsten Jugendgottesdienst. Es kann nicht nur heller oder dunkler gedimmt werden, sondern nimmt auch alle Farben des Regenbogens an. Wenn ich keine Lust hab jedes der (wie viele Lichter haben wir?) Lichter einzelne einzustellen, suche ich mir einfach eine Stimmung aus und bekomme so auch farblich zum Thema passende Beleuchtung.
Wir sind sehr dankbar für die neue Beleuchtung der Kirche, weil wir wenig eigene Scheinwerfer und Lampen hatten, sodass wir viel teuer ausleihen mussten, was jetzt zum Glück nicht mehr nötig ist.

 

kreolische Musik aus Peru – Konzert

Am 10. März kommt das peruanische Duo Maria Elena Pacheco (an der Violine)  und Ennesto Hermoza (an der Gitarre) in die Kirche St. Maria. Ihre musikalische Darbietung „Mit Charme, Eleganz und Freude“ steht in der Tradition der peruanischen kreolischean Musik der Küstenregion, einer ganz besonderen Musik, die so nur in Peru existiert und die den Gefühlen der Menschen dort Ausdruck verleiht.

Beginn ist 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Weltgebetstag der Frauen 1. März 19 Uhr

„Kommt, alles ist bereit!“

So lautet der offizielle deutsche Titel des Weltgebetstages 2019.

Frauen aus Slowenien haben die Gottesdienstordnung verfasst für diesen Höhepunkt der weltweiten Frauenökumene. Von Samoa bis Chile werden Frauen unterschiedlicher, christlicher Konfessionen die Gottesdienste zum Weltgebetstag vorbereiten und leiten.

Gefeiert wird dann weltweit am Freitag, den 1. März 2019: Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche – alle sind dazu herzlich eingeladen!

Es ist für alle Platz!

Im Fokus des Gottesdienstes zum Weltgebetstag 2019 aus Slowenien steht das Gleichnis vom Festmahl (Lk 14,13-24). „Angestoßen von den Frauen aus Slowenien, möchten wir uns auf den Weg machen, eine Kirche zu werden, in der mehr Platz ist und alle mit am Tisch sitzen. Dafür feiern wir den Gottesdienst 2019 „Kommt, alles ist bereit!“ und es gibt in den nächsten Monaten spannende Aktionen!“, erzählt Irene Tokarski, Geschäftsführerin des Deutschen Weltgebetstagskomitees.

Titelbild zum Weltgebetstag 2019

Das Titelbild zum Weltgebetstag 2019 stammt von der slowenischen Künstlerin Rezka Arnuš. In ihrem Bild mit dem englischen Titel „Come – Everything is ready“ wollte sie sowohl ihr Heimatland Slowenien als auch das Gleichnis des Festmahls aus dem Lukasevangelium darstellen.

KjG-Drachental

Hallo liebe KjGler*innen, Ministrant*innen und Freunde,

wir haben in den diesjährigen Faschingsferien wieder etwas ganz Besonderes mit euch vor.

Gemeinsam wollen wir ein Drachental gründen und euch ganz herzlich einladen, Einwohner*innen dieses Tals zu werden.

Wir werden als Bürger*innen des Drachentals zusammen leben, arbeiten und feiern. Ihr werdet überrascht sein, wie schnell sich unser Tal aufbauen wird, welche Berufe es gibt und was ihr mit der ureigenen Drachenwährung alles kaufen könnt.

Auf Pünktlichkeit wird im Drachental sehr viel Wert gelegt.

Wann 04.-08.03.19

Beginn/ Ende 10:00 Uhr – 16:30 Uhr

Außerdem sind am Freitag, dem 08.03, eure Eltern ganz herzlich ab 14 Uhr in unser Drachental und zum Abschlussfest eingeladen. Eure Eltern können eure Angebote dort zu einem fairen Umtauschkurs nutzen und ihr könnt ihnen zeigen, in welchen Berufen ihr in den letzten Tagen gearbeitet habt. Wir freuen uns auf euch und Sie!

Für weitere Infos einfach ein Mail an kjgplstmaria@gmx.de

Hier gibt es die Ausschreibung: Drachental 2019 PDF

Herzliche Einladung zur Eltern-Kind-Gruppe „Schmetterlinge“

Wir sind eine aufgeschlossene Gruppe von Eltern mit Kleinkindern im Alter von rund 1,5 Jahren. Unsere Eltern-Kind-Gruppe bietet Kleinkindern Raum zum gemeinsamen Spielen und den Eltern die Gelegenheit zur Begegnung, zum Austausch und zur Kontaktpflege. 

Seit Herbst 2018 treffen wir uns immer montags (außer in den Ferien) von 15:00 – 16:30 Uhr im Kindernest im Untergeschoss der Versöhnungskirche.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Josefine Korbel unter: 0176 44492230

Wir freuen uns auf neue Gesichter!