Jugendliturgische Gottesdienste

Am letzten Samstag im Monat (außer Ferienzeiten) gestaltet unser Dekanatsjugendseelsorger Andy Chucherko im Rahmen des jugendspirituellen Zentrums Hotspot einen etwas anderen Gottesdienst. 

Am 24.07. wird die Eucharistiefeiern mit Pfarrer Wolfgang Herrmann gestaltet. Herzliche Einladung, Frühling und Sommer mit offenen Texten, anderer Musik und dem ein oder anderen kreativen Moment in einem Gottesdienst zu genießen. Aber warum? 

Die Kirchengemeinde St. Maria war schon immer offen und kreativ dabei, wenn es darum geht Glaubensleben auch für junge Menschen zu öffnen. Die Gottesdienste sind aber selbstverständlich für alle offen. Das Herz ist häufig jünger als man denkt. 

Danke an unser KjG

Mit 2000 € aus dem Gemeinsam Essen-Einnahmen in den letzten Jahren hat unsere KjG Kinder und Jugendliche in Boliven unterstützt!

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unser KjG St. Maria: Es ist großartig, dass ihr als KjG für andere Kinder und Jugendliche soviel Wundervolles tut – sei es in Gruppenstunden und Aktionen bei uns oder eben durch eure sozialen Projekte wie die 72-Stunden-Aktion oder das Gemeinsam Essen für Kinder und Jugendliche, die gerade in der heutigen Zeit auf anderen Kontinenten unserer Hilfe bedürfen! Danke – ihr seid einfach spitze!

Im Dankschreiben Carta KJG Inf Cefoi 2021 wird berichtet, was alles mit dem Geld gemacht werden konnte. Hier die Übersetzung:

Liebe Freunde,

mit herzlichen Grüßen richte ich mich an euch und wünsche euch viel Erfolg bei euren Aktivitäten zugunsten hilfsbedürftiger Personen.

Ich möchte euch Informieren, dass wir trotz dieser schwierigen Situation, die wir durchmachen, als Cefoi und dank eurer Unterstützung weiterhin Anstrengungen unternehmen, um einige allgemeine Aktivitäten fortzusetzen, die der am stärksten gefährdeten Bevölkerung von Challapata zugutekommen.

In dieser Zeit der Pandemie haben wir 87 Familien von Kindern und Jugendlichen mit begrenzten wirtschaftlichen Ressourcen, mit Bedürfnissen und Mängeln in Bezug auf Ernährung und Schutz ihrer Gesundheit identifiziert und sie haben von eurer Unterstützung profitiert. Mit eurer Hilfe konnten wir helfen, indem wir einen Familienkorb (Lebensmittelbeutel) sowie Schulmaterial und Biosicherheitsartikel (Alkoholsprays und wiederverwendbare Masken) zum Schutz vor Covid-19 liefern. Wir führen diese Aktivität mit den uns zur Verfügung stehenden Sicherheitsmaßnahmen unter Koordination von Nestor Suarez mit den Verantwortlichen des Ombudsmannes für Kinder und Jugendliche von Challapata durch. Außerdem war es möglich, die Biosicherheitselemente an weitere 250 Kinder und Jugendliche in den ländlichen und städtischen Gebieten von Challapata zu liefern.

Im Namen von Cefoi, insbesondere von einem Teil der begünstigten Bevölkerung, danke ich euch unendlich für die Hilfe, die ihr uns leistet, denn ihr sind die einzige Institution, die unsere Aktivitäten finanziert.

In der Hoffnung, dass diese Unterstützung für die Bevölkerung von Challapateña anhält, verabschiede ich mich mit der Verpflichtung, weiterhin zugunsten von Mädchen, Jungen, Jugendlichen und jungen Frauen der Gemeinde Challapata zu arbeiten.

Eine Umarmung,

Ana Maria Burgos L.

Ein Familienkorb bestand aus:

Wir konnten 87 Familien erreichen, jede Lieferung bestand aus: 1 Liter Öl, 4 Kilo Zucker, 4 Kilo Vollkornreis, 4 Kilo 3/4 Reis, 4 Kilo Mehl, einer halben Packung Nudeln (10 Beutel mit 1/2 Kilo (insgesamt 5 Kilo) und ein Eierkarton (30). Wir haben einigen Familien doppelt so viel gegeben, weil sie schwierige Zeiten durchmachen und mit mehreren Kindern zusammen sind.

Hier noch ein paar Bilder als Eindrücke:

Informe Fotografico 2021

Kirche am toten Punkt?

Ein weiterer interessanter Abend beim OnlineFormat „Menschen-Themen-Horizonte. Der DonnersTalk“ steht am 8. Juli vor der Tür.

Weihbischof Matthäus Karrer wird bei uns sein: „Kirche am toten Punkt?“ heißt die Frage, über die er spricht und mit uns ins Gespräch kommen will.

Auslaufmodell, Wendepunkt, … – auf was stellen wir uns ein?

Um den Link zu bekommen, melden Sie sich bitte bei der keb an 07031/660716 oder info@keb-boeblingen.de

Weitere Infos in der Ausschreibung: MThH Karrer

Flugfeldlauf

In diesem Jahr wollen wir gemeinsam als Team mit der Gesamtkirchengemeinde Böblingen an einem Tag starten: unter dem Team-Namen Katholische Kirche BB/Sifi. 

Wegen Corona dürfen vermutlich 500 Teilnehmer an 3 Tagen teilnehmen: 21.09., 22.09. oder 23.09.2021. Zur Öffnung der Anmeldung werden zunächst die ersten beiden Tage Dienstag 21.09. und Mittwoch 22.09.2021 freigeschaltet. Sollte die Resonanz groß sein, dann auch noch der dritte Tag, Donnerstag 23.09.2021. 

Bitte haltet Euch Dienstag 21.09. und Mittwoch 22.09.2021 schon mal frei. 

Auch in diesem Jahr wird die Strecke 5km rund um den Langen See betragen. Das schafft Ihr. 

Bitte meldet Euch verbindlich bis spätestens 31.07.2021 unter Angabe: 

Name / Vorname / Geburtsjahr / Gemeinde / T-Shirt-Größe / Telefonnummer / Läufer*in oder Walker*in. 

Anmeldung bitte per Mail an andrea.lipowskymueller@freenet.de (Teamkapitänin Andrea Lipowsky-Müller) 

Eure Teamkapitänin vom Team „Katholische Kirche BB/Sifi“ Team Sindelfingen übernimmt die Anmeldung bei EventService Stahl. Hier gibt es aktuelle Infos zum Lauf. 

Wege zur Mitte – Wege zur Veränderung

Von Donnerstag 8. Juli bis Sonntag 11. Juli ist in der Versöhnungskirche eine große begehbare Spirale ausgelegt. Sie lädt ein, ihren Wegen als Symbol für unseren Lebensweg oder auch Glaubensweg nachzugehen und nachzuspüren:
Nach innen gehen, die Mitte suchen, innehalten und weitergehen, an einen Wendepunkt kommen, umkehren, nach außen gehen, in die Weite kommen, …
Workshop Donnerstag 8. Juli 19:00 Uhr

Mit einer Tanz-Choreografie von Monika Heber-Knobloch und Marie-Louise Lutz werden wir in das Thema eingestimmt. Nach einer Einführung durch Ingrid Wedl können Sie einzeln die Spirale durchschreiten, um ihre eigenen Erfahrungen zu machen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Anmeldung unter: 07031/871546 oder margret.remppis@elkw.de

Leitung: Pastoralreferentin Ingrid Wedl und Pfarrerin Margret Remppis

 

Ökumenischer Gottesdienst Sonntag 11. Juli 10:00 Uhr

Am Sonntag werden wir einen ökumenischen Gottesdienst rund um das Labyrinth feiern.

Musikalische Gestaltung: O-Ton-Goldberg und Regina Heise
Liturgie: Pastoralreferentin Ingrid Wedl und Pfarrerin Margret Remppis

Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit die Spirale noch selbst zu begehen.
Die Versöhnungskirche ist täglich 9 bis 18 Uhr geöffnet.
Sie können in der Zeit in aller Ruhe die Spirale selbständig begehen.

 

Workshop Und Ökum. Gottesdienst Labyrinth Flyer