Sternsingen mit Segen bekommt viel positive Resonanz

Dieses Jahr waren die Sternsinger*innen wieder auf dem Goldberg unterwegs.

Auf Grund der Pandemie haben wir uns dieses Jahr allerdings dazu entschieden, die Aktion in einer abgewandelten Form durchzuführen. Statt von Tür zu Tür zu ziehen, sind wir mit einer Gruppe Sternsinger*innen am 06.01. mehrere Stationen abgelaufen, um so den Leuten den Segen zu bringen.

Zu unserer großen Freude hat die Aktion viel Anklang gefunden und sowohl auf dem Berliner Platz, wie auch im Vogelpark, beim Haus der Donauschwaben und auf dem Kirchplatz von St. Maria konnten wir Menschen eine Freude mit der Aktion machen und weit über 100 Segensaufkleber verteilen.

Zudem konnten wir mit der diesjährigen Sternsingeraktion bisher Spenden von über 2899,80€ sammeln, welche dem Speisesaal Pio X in Oruro/Bolivien zugute kommen werden.

Sollten Sie die Sternsinger dieses Jahr verpasst haben, würden aber gerne noch einen Segen haben bzw. Geld spenden, können Sie dies über die Website der Gemeinde oder über folgenden Link tuen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich an das Pfarramt zu wenden.

https://www.sternsinger.de/spenden/spendenaktionen/spendenaktion-anzeigen/?tw_e=7A1C7