Corona-Regelungen

Liebe Kirchengemeinde von St. Maria!

Gemeindehaus

Aufgrund der Anordnungen des Bischofs und der Pandemiestufe 3 müssen wir das Gemeindehaus vorübergehend schließen.

Gottesdienst

Die Teilnahme jedes einzelnen Gottesdienstbesuchers ist nur unter Einhaltung folgender Gottesdienst-Regeln möglich:

Anmeldung

Vorherige telefonische Anmeldung zum Gottesdienst im Pfarrbüro ist nötig! Auch um zu erfahren, ob noch Plätze frei sind. Möglichst vielen Gemeindemitgliedern soll die Mitfeier ermöglicht werden. Im Pfarrbüro Tel. 07031-4105910, dienstags und donnerstags von 9.00-11.00 Uhr, Donnerstagnachmittag von 16.00-18.00 Uhr. 

Abstand

Aufgrund der Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern (nach allen Seiten) ist nur eine begrenzte Anzahl an Mitfeiernden möglich. Familienmitglieder, die in häuslicher Gemeinschaft leben, können beieinander sitzen. Der Mindestabstand ist immer einzuhalten. Laufwege sind gekennzeichnet.

Kein Gesang

Kein gemeinsames Singen: Für das stille Mitlesen der Lieder, die ein/e Kantor/in vorsingt oder für das persönliche Gebet kann je nach Möglichkeit das eigene Gotteslob mitgebracht werden.

Keine Teilnahme

Personen mit Krankheitssymptomen können nicht am Gottesdienst teilnehmen. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist für alle Gottesdienstbesucher verpflichtend. Das bedeutet, beim Rein- und Rauslaufen der Kirche, beim Kommunionempfang sowie während des ganzen Gottesdienstes. Am Kircheneingang besteht die Möglichkeit zur Handdesinfektion.

Mund-Nasen-Bedeckung

Leider können wir Gottesdienstbesucher*innen, die der Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in der Kirche nicht nachkommen, keinen Zugang zur Kirche gewähren. Der Schutz der Gesundheit all unser Gottesdienstbesucher*innen, unseren Ehrenamtlichen und aller im Dienste der Kirche tätigen, hat für uns die höchste Priorität. Aus diesem Grund bitten wir Sie um Verständnis, dass wir von dieser Pflicht auch dann keine Ausnahme machen können, wenn es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist eine Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Angebote für das Gebet zu Haus

Sollten Sie unter diesen Bedingungen nicht in den Gottesdienst kommen wollen oder sich zu einer der Risikogruppen zählen, besteht nach wie vor die Möglichkeit, den Gottesdienst am Sonntag per Live-Stream mit dem Bischof aus dem Dom St. Martin in Rottenburg oder im ARD bzw. ZDF Fernsehen zu erleben.

Weitere Ideen und Angebote finden Sie unter Aktuelles. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis – bleiben Sie behütet!