Corona-Regelungen

Liebe Kirchengemeinde von St. Maria!

Gemeindehaus

Das Gemeindehaus kann von kirchlichen Gruppen im Rahmen des  PandemiestufenplanNutzung Gemeindehaeuser 210702 wieder genutzt werden. 

Gottesdienst

Die Teilnahme jedes einzelnen Gottesdienstbesuchers ist nur unter Einhaltung folgender Gottesdienst-Regeln möglich:

Anmeldung

Eine telefonische Anmeldung zum Gottesdienst im Pfarrbüro ist nicht mehr nötig! Die Teilnehmenden werden am Eingang erfasst. Kommen Sie bitte rechtzeitig vor Beginn des Gottesdienstes in die Kirche. 

Abstand

Die AHA-Regeln sind unverändert einzuhalten. Aufgrund der Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern (nach allen Seiten) ist nur eine begrenzte Anzahl an Mitfeiernden möglich. Familienmitglieder, die in häuslicher Gemeinschaft leben, können beieinander sitzen. Der Mindestabstand ist immer einzuhalten. Laufwege sind gekennzeichnet.

Eingeschränkter Gesang

Eingeschränkter Gemeindegesang mit Masken ist möglich.

Keine Teilnahme

Personen mit Krankheitssymptomen können nicht am Gottesdienst teilnehmen. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist für alle Gottesdienstbesucher verpflichtend. Das bedeutet, beim Rein- und Rauslaufen der Kirche, beim Kommunionempfang sowie während des ganzen Gottesdienstes. Am Kircheneingang besteht die Möglichkeit zur Handdesinfektion.

medizinische Mund-Nasen-Bedeckung

Leider können wir Gottesdienstbesucher*innen, die der Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutz im Gottesdienst ! einer FFP2- oder OP-Maske in der Kirche nicht nachkommen, keinen Zugang zur Kirche gewähren. Als medizinischer Mund-Nasen-Schutz gelten sog. „OP-Masken“ (Einweg-Masken) oder auch Masken des Standards KN95/N95 oder FFP2! Der Schutz der Gesundheit all unser Gottesdienstbesucher*innen, unseren Ehrenamtlichen und aller im Dienste der Kirche tätigen, hat für uns die höchste Priorität. Aus diesem Grund bitten wir Sie um Verständnis, dass wir von dieser Pflicht auch dann keine Ausnahme machen können, wenn es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist eine Maske zu tragen.

Quarantäne-Anordnung

Wir haben ein wirksames Hygieneschutzkonzept für die Gottesdienste erstellt und halten uns auch an dieses. Leider kann ein Hygieneschutzkonzept nicht vor der Anordnung einer Quarantäne schützen, falls ein*e Gottesdienstteilnehmer*in positiv auf das Coronavirus getestet wird. Die Quarantäne ergibt sich aus den aktuellen Regelungen des Landes sowie den Regelungen des Robert-Koch-Instituts zur Kontaktpersonen-Nachverfolgung. 

Angebote für das Gebet zu Haus

Sollten Sie unter diesen Bedingungen nicht in den Gottesdienst kommen wollen oder sich zu einer der Risikogruppen zählen, besteht nach wie vor die Möglichkeit, den Gottesdienst am Sonntag per Live-Stream mit dem Bischof aus dem Dom St. Martin in Rottenburg oder im ARD bzw. ZDF Fernsehen zu erleben.

Weitere Ideen und Angebote finden Sie unter Aktuelles. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis – bleiben Sie behütet!